Selbstwert stärken!

Interventionen für Beratung und pädagogischen Alltag: In manchen Fällen, wenn Klientinnen oder Klienten immer wieder an Zielen scheitern oder Herausforderungen meiden, scheint ein mangelndes Selbstwertgefühl oder mangelndes Selbstbewusstsein dahinter zu stehen. Deshalb findet sich die Stärkung des Selbstwerts als formuliertes Ziel in der Hilfeplanung wieder. Aber wie geht das? Durch welches Denken, Fühlen und Handeln lässt sich das Selbstwertgefühl positiv oder negativ beeinflussen? Und welche Möglichkeiten haben wir als Fachleute, unsere Klient*innen – jung oder alt – bei der Stärkung ihres Selbstwertgefühls zu unterstützen?

Inhalte

Zunächst klären wir die Bedeutung des Begriffs Selbstwert und unterscheiden ihn von häufig synonym gebrauchten Wörtern wie Selbstbewusstsein oder Selbstsicherheit. Sie lernen Modelle kennen, die unterschiedliche Quellen des Selbstwerts beschreiben und prüfen, welche davon Sie in Ihrem Arbeitsalltag mit den Klient*innen beeinflussen können. Sie lernen in diesem praxisorientierten Seminar außerdem Interventionen und Übungen kennen, die Sie Ihren Klient*innen zur Verbesserung ihres Selbstwertgefühls anbieten können.

Die Bereitschaft zur offenen und vertrauensvollen Kommunikation über eigene Erfahrungen mit dem Thema Selbstwert wird vorausgesetzt.

Schwerpunkte

  • Begriffsklärung Selbstwert, Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit
  • Quellen des Selbstwerts
  • stärkende und schwächende Selbstwertstrategien
  • methodische Herangehensweisen

Am Ende des Seminars haben Sie neue Impulse, wie Sie Ihre Klient*innen durch die Verbesserung ihres Selbstwertgefühls beim Erreichen ihrer ganz persönlichen Ziele unterstützen können.


Sie können mich für ein Mitarbeiter-Seminar Inhouse in Ihrer Einrichtung einladen. Gerne schicke ich Ihnen ein ausführliches Angebot zu. Sie erreichen mich unter 030 99251232 oder mail@marion-penth.de